Spätburgunder Lagenwein 2020

Lagenwein 
Rotwein • Trocken
würzige Waldfrucht

22,00 

enthält 0.75l, 29,33€ / Liter

Vorrätig

Artikelnummer: 15-22 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Auch wenn die Chance auf Siefersheimer Spitzen-Spätbugunder in den letzten Jahren ohnehin immer größer wurde: Im Jahr 2020 legte das Mikroklima auf dem Goldenen Horn noch eine Schippe drauf. Um das Potential auch in die Flasche zu bringen, haben wir keinen Aufwand gescheut aus unserer kleinen Parzelle in Plateulage kurz hinter dem steilen Anstieg das Beste herauszukitzeln. Nach der Vorlese unseres 20er Spätburgunder Rosé konnten die Reben sich auf die ersten Trauben konzentrieren und so die Extraktwerte für unseren Lagenwein in die Höhe schnellen lassen. Das vollkommen gesunde Lesegut wurde entrappt, durch weiteren Saftabzug weiter aufkonzentriert und mit Trockeneis für zwei Tage kalt mazeriert bevor die großteils immer noch intakten Beeren in die Gärung versetzt wurden. Erst nach 30 Tagen auf der Maische wurde der Spätburgunder schonend gepresst, sedimentiert und in zwei Chargen auf Barrique und Edelstahltank geteilt, wo sie 21 Monate lagerten und dann zu gleichen Anteilen unfiltriert auf die Flasche gefüllt wurden.

Das Ergebnis ist ein Pinot Noir, der die Leichtigkeit der Rebsorte nicht verloren hat, aber mit intensiven Aromen und enormem Potenzial punktet. Er duftet nach Kakaobohnen, schwarzen Kirschen, Heidelbeeren, Schlehen, feinem Rauch und etwas Orange. Im Mund bleibt er klar und ausdrucksstark mit einer festen und kompakten Struktur. Noten von Schwarzkirschen, aber auch würzige Anklänge von Kakao, Piment und Sternanis bilden ein saftiges, kräuteriges und würziges, aber deutlich trockenes und mineralisches Profil.

Anbau:
– Alter der Rebstöcke: 19 Jahre (2001)
– Reduzierender Rebschnitt 8 Augen/m²
– Hand-Entblätterung der Traubenzone
– Handlese der ersten Traube
– Hektarertrag: 5.000 l/ha

Ausbau:
– Entrappen & manuelles Heraussammeln aller verbleibenden Rappen
– Saignée
– Kaltmaceration mit Trockeneis für zwei Tage
– 14 Tage Maischegärung in der offenen Bütte, 3-4 mal täglich Punch-Downs ab dem ersten Tag der Gärung
– Maceration semicarbonique
– 16 Tage Maischestandzeit nach Gärung
– Schonende Pressung + 1 Tag Sedimentation; Transfer ins Barrique & Edelstahl
– Biologischer Säureabbau
– 21 Monate Fassreife 50% im Barrique, 4. Belegung; 50% im Edelstahl
– Unfiltrierte Füllung

Anzahl Flaschen: 590




Weinprofil

trocken lieblich
mild säurebetont
herb fruchtig
wenig alkoholisch stark

Trinktemperatur: 12-16°C
Passt zu: Braten, dunklem Fleisch, Jungwild, Lamm, mediterrane Gerichte, Pasta



Daten

Typ: Rotwein
Klassifikation: Lagenwein
Qualität: Qualitätswein
Herkunft: Deutschland, Rheinhessen
Lage: Heerkretz
Verschluss Naturkork
Geschmack: Trocken
Alkohol: 13%vol
Säure: 5.2g/l
Restzucker: 0.4g/l
vegan
enthält Sulfite