Chardonnay Lagenwein 2019

Spätlese • Weißwein • Trocken
Bronzene Kammerpreismünze

Subtile, facettenreiche Eleganz. Unser prämierter Lagenwein aus der Schlosshölle zeigt eine herbe, zart-prickelnde Komposition aus reifer Birne, Salbei, Kellerapfel und vollreifer Zitrone.


10,50 

enthält 0.75l, 14,00€ / Liter

Vorrätig

Artikelnummer: 2-20 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Der 2019er Chardonnay Lagenwein trocken ist brillant und zeigt sich in hellem Goldgelb. Die erste Nase offenbart reife Birne und herbe Salbei-Kräuter. Nach dem Schwenken finden Zuckerwatte und kandierte Paranuss den Weg zur Nase. Mit viel Luft auch Kellerapfel und frisches Weißbrot.

Im Mund präsentiert sich der Chardonnay aus der Gumbsheimer Schlosshölle kräftig mit ganz dezenter Extraktsüße. Das leichte Mousseux wirkt erfrischend, erübrigt sich jedoch nach ein paar Minuten in der Karaffe. Luft tut dem Wein im Allgemeinen sehr gut.

Die sehr harmonisch balancierte Säure verleiht Rückgrat und leichten Bitterstoff-Charakter. Der Alkohol (13 Volumenprozent) ist gut eingebunden und gibt Vorschub. Es kommen einem Kellerapfel und vollreife Zitrone in den Sinn. Im Nachhall dann Aromen von Passionsfrucht, Ananas und herbem Grünteen. Mit Luft wieder Weißbrot vom langen Feinhefelager.

Am besten bei 11 – 13° im großen Weißweinglas. Probieren Sie dazu als Speisenbegleiter doch mal frischen Salat von Flusskrebsen mit Cocktailtomaten und Koriander. Auch gebratene Putenbrust glasiert mit Erdnuss-Satée an Kräuterreis mit Ananas-Chip ergibt eine wundervoll harmonische Kombination. Für Vegetarier empfehle ich gebackene Butternut mit Tomatensalsa und Pistazien.




Weinprofil

trocken lieblich
mild säurebetont
herb fruchtig
wenig alkoholisch stark

Trinktemperatur: 11-13°C



Daten

Typ: Weißwein
Klassifikation: Lagenwein
Qualität: Spätlese
Herkunft: Deutschland, Rheinhessen
Geschmack: Trocken
Alkohol: 13%vol
Säure: 5.9g/l
Restzucker: 5.1g/l
vegan
enthält Sulfite